Birgit Vanderbeke

* 08.08.1956
24.12.2021

0 Todesanzeige
zuletzt besucht am 16.08.2022
2.026 Besucher

Todesanzeigen

Todesanzeigen (0)


Kerzen (21)

Es werden die aktuellsten 10 von 21 Kerzen angezeigt.
Kerze entzünden
 
08.08.2022 um 16:24 | Walter knoebl

Erst heute habe ich von Ihrem Tod erfahren. Ich wollte mir wieder einmal ein Buch von ihr kaufen, stöbere umher und bekomme so ganz nebenbei mit  dass sie nicht mehr lebt. Sie hätte uns bestimmt noch viel ihrer kraftvollen, packenden und  sehr direkt und umverblümt geschriebenen Novellen geschenkt. Traurig  ihr früher Tod. Echt traurig.

22.03.2022 um 22:18 | Annette Vanek

Gerade habe ich erst von Birgit Vanderbekes Tod erfahren. "Das Muschelessen" lese ich mit meinen Schülerinnen. Es wird sie beim Abitur begleiten. Eine großartige - und schreckliche - Sezierung kleinbürgerlicher Spießigkeit und Gewalt. Und "Schmeckt´s? Kochen ohne Tabu" von ihr hat mir so gefallen. Och Mensch, zu früh...

 

01.02.2022 um 16:45 | Uta

Wie schade!! Meine Zeitenerklärerin-plötzlich nicht mehr da. Alles Gute für die Familie!

14.01.2022 um 16:12 | Birgit Quint

Gleicher Vorname, gleiches Geburtsjahr, ich werde meine Lieblingsautorin vermissen.

08.01.2022 um 23:54 | Thomas

Jetzt gehörst Du auch zu denjenigen Allen, die vor uns da waren.

Deine Bücher besitzen eine Intensität, dass man das Gefühl hat, es mit Dir zusammen erlebt und gelebt zu haben.   

Deine ehrliche und mahnende Stimme in Zeiten des weiter fortschreitenden Wahnsinns in dieser Welt wird fehlen. 

Grüße Fritz Bauer, Gerhard Zwerenz und Heinrich Böll, wenn Du sie triffst.  

Die Liebe ist stärker als Tod. 

 

04.01.2022 um 16:48 | 187

187

01.01.2022 um 17:15 | Reinhard F. Dahms

Oh, wie schade. Ich hätte sie so gerne kennen gelernt. Ich habe mich in ihre so wunderbare Art des Schreibens verliebt. Eine Schwester im Geiste.

Vive la France

 

31.12.2021 um 20:11 | Marita Springer

Liebe Birgit, eine kurze Zeit lebten wir in Dahme Tür an Tür und ich erinnere heute noch unsere Nachmittage im Hof und Garten unseres Hauses. Leider bist du viel zu früh von uns gegangen...

31.12.2021 um 17:56 | Irmgard

Traurig und viel zu früh, aber toll das es dich gab, ich trinke heute Abend ein Glas auf dich

31.12.2021 um 01:03 | Ingeborg Bellmann

Adieu, ich werde eine Kerze anzünden. Ich werde die alten Wege gehen und ein Glas Champagner trinken, weil das neue Jahr beginnen wird, ohne dich. Und ich werde einen Milchkaffee trinken, wie eh und je. Adieu

Kerze entzünden