Stefanie Tücking

Stefanie Tücking

* 01.04.1962 in Kaiserslautern
† 01.12.2018
Erstellt von Redaktion Trauer.de
Angelegt am 02.12.2018
16.444 Besuche

Kerzen (524)

Hier finden Sie alle Gedenkkerzen, die für Stefanie Tücking entzündet wurden. Wir laden Sie herzlich ein, selbst eine Kerze mit einer kurzen, persönlichen Nachricht zu hinterlassen.

Gedenkkerze

Ich Peter Babnik Viva Erfinder

Entzündet am 18.09.2020 um 19:26 Uhr

Bundeswehr Denke tötet. Die Bonner Republik war kreativ mit der Wahrheit und Menschenverachtend da emotional manipuliert und erpresst wurde. Da ältere Männer nichts mehr empfanden und sinnliche ehrliche Frauen fehlten (ich half noch mit YouTube und womanizer (Britney Spears und Geräte mit Autopilot(Helene Fischer lässt grüßen)) im Grunde Kinder zu schützen. Ich wurde bewusst falsch verletzend und erniedrigend in der Öffentlichkeit dargestellt (was ich nicht für möglich hielt da ich mehr Empathie und Gefühl für Würde erwartete). Die kranke männliche Bonner Republik in den 90ern tat unnötiges und unmenschliches nur weil sie es konnte. In den 70ern und 80ern waren auch kranke menschenverachtende Ideen angesagt. Da war das „rote Telefon“ oder die hitler Tagebücher noch lustig. Penisbruch und samenraub und Lewinsky zeigten die männliche Denke über Sexualität. Nach dem medialen Coup Wiedervereinigung war mMn Ehrlichkeit auch in der Öffentlichkeit angesagt. Übertreibung macht anschaulich. Allianz für Deutschland war damals konservativ der Kosovo Krieg und wag the dog nur Ideen 1995. Ich kämpfte einen einsamen Kampf (per Kopfhörer Themengebiete hörend) gegen die Bundeswehr Denke und es war klar dass es auch eine Art von Test war. Gib einem Menschen macht und du siehst seinen Charakter. Es waren nur Vorschläge manchmal vielleicht auch ungewöhnliche. Wenn mir suggeriert werden sollte dass nicht ich dies sage/denke/vorschlage dann war ich Persönlichkeit genug dies „mit zu spielen“ aber auf meine Weise. Alle wissenden mitlesenden bitte ich um klärende Gespräche mit allen Beteiligten von damals. Ich bin fair und war fair und habe mich stets für andere Menschen weltweit eingesetzt und nicht für Parteien oder für meinen Eigennutz. Dies war vielleicht ungewöhnlich aber: ich bin so wie ich bin. Und Sexualität in Aids Zeiten (oder heute in ARDS Zeiten) war ja eh von der Generation V schon gefärbt worden. Respekt und reflektierte Einsicht sieht anders aus. Menschen sind frei und selbstbestimmt. Und wenn ich es juristisch anzeige passiert einfach nichts. Tolles deutsches juristisches System der Bonner Republik. Augen auf bei der Berufswahl. LG Peter Babnik VIVA Erfinder und Optimist

Gedenkkerze

Ich Peter Babnik Viva Erfinder

Entzündet am 18.09.2020 um 19:26 Uhr

Bundeswehr Denke tötet. Die Bonner Republik war kreativ mit der Wahrheit und Menschenverachtend da emotional manipuliert und erpresst wurde. Da ältere Männer nichts mehr empfanden und sinnliche ehrliche Frauen fehlten (ich half noch mit YouTube und womanizer (Britney Spears und Geräte mit Autopilot(Helene Fischer lässt grüßen)) im Grunde Kinder zu schützen. Ich wurde bewusst falsch verletzend und erniedrigend in der Öffentlichkeit dargestellt (was ich nicht für möglich hielt da ich mehr Empathie und Gefühl für Würde erwartete). Die kranke männliche Bonner Republik in den 90ern tat unnötiges und unmenschliches nur weil sie es konnte. In den 70ern und 80ern waren auch kranke menschenverachtende Ideen angesagt. Da war das „rote Telefon“ oder die hitler Tagebücher noch lustig. Penisbruch und samenraub und Lewinsky zeigten die männliche Denke über Sexualität. Nach dem medialen Coup Wiedervereinigung war mMn Ehrlichkeit auch in der Öffentlichkeit angesagt. Übertreibung macht anschaulich. Allianz für Deutschland war damals konservativ der Kosovo Krieg und wag the dog nur Ideen 1995. Ich kämpfte einen einsamen Kampf (per Kopfhörer Themengebiete hörend) gegen die Bundeswehr Denke und es war klar dass es auch eine Art von Test war. Gib einem Menschen macht und du siehst seinen Charakter. Es waren nur Vorschläge manchmal vielleicht auch ungewöhnliche. Wenn mir suggeriert werden sollte dass nicht ich dies sage/denke/vorschlage dann war ich Persönlichkeit genug dies „mit zu spielen“ aber auf meine Weise. Alle wissenden mitlesenden bitte ich um klärende Gespräche mit allen Beteiligten von damals. Ich bin fair und war fair und habe mich stets für andere Menschen weltweit eingesetzt und nicht für Parteien oder für meinen Eigennutz. Dies war vielleicht ungewöhnlich aber: ich bin so wie ich bin. Und Sexualität in Aids Zeiten (oder heute in ARDS Zeiten) war ja eh von der Generation V schon gefärbt worden. Respekt und reflektierte Einsicht sieht anders aus. Menschen sind frei und selbstbestimmt. Und wenn ich es juristisch anzeige passiert einfach nichts. Tolles deutsches juristisches System der Bonner Republik. Augen auf bei der Berufswahl. LG Peter Babnik VIVA Erfinder und Optimist

Gedenkkerze

Peter Babnik Viva Erfinder und Optimist

Entzündet am 18.09.2020 um 14:09 Uhr

Selbstverliebt nicht mutig genug Meinungsfreiheit öffentlich zuzulassen und dem Söldnerdenken der Bonner Republik folgend: die Bundeswehr Denke und die unaufrichtige rheinische Bonner Republik ließ Ehrlichkeit und gelebte menschliche Werte und Tugenden leider nicht zu. Die berühmte deutsche schriftliche Würde im gg wurde nicht gelebt und die ungerechte cdu Leistungsgesellschaft hat leider Deutschland sehr ökonomisch männlich und weniger menschlich werden lassen. Frau Tücking passte zu dieser Zeit. Kein Mensch wird so geboren wie dann dieser Mensch nach seinem Tod in Erinnerung bleibt. LG Peter Babnik VIVA Erfinder und Optimist und ja: ich will Bundeskanzler von Deutschland werden von 2021 bis 2029

Gedenkkerze

Peter Babnik Viva Erfinder und Optimist

Entzündet am 18.09.2020 um 13:57 Uhr

So sie tatsächlich starb: sie unterwarf sich der Bundeswehr Denke und wirkte wohl hinter der Kamera bei der Viva TV Testphase im Frühjahr 1993 in ihr eigenen Art als Mitglied der Generation V wie Voyeurismus oder very Special mit: unreflektiert selbstverdient und kritikresistent. Typische rheinische Bundeswehr Bonner Republik die gerne Menschen in der Öffentlichkeit abfeierte. RIP und beginne neu! LG Peter Babnik VIVA Erfinder und Optimist

Gedenkkerze

Daggi K.

Entzündet am 17.09.2020 um 12:42 Uhr

Im stillen Gedenken.

Ruhe in Frieden.

Wir alle vermissen dich.

Weitere laden...