Theo  Adam

Theo Adam

* 01.08.1926 in Dresden
† 10.01.2019 in Dresden
Erstellt von Redaktion Trauer.de
Angelegt am 14.01.2019
465 Besuche

Neueste Einträge (7)

Traueranzeige

Hier können Sie die Traueranzeige platzieren, andere Bilder hochladen oder freien Text verfassen.

Theo Adam

Theo Siegfried Adam (* 1. August 1926 in Dresden; † 10. Januar 2019 ebenda) war ein deutscher Opernsänger (Bassbariton) und -regisseur.

Theo-Adam-Preis

Seit dem 70. Geburtstag Theo Adams 1996 verleiht die Stiftung zur Förderung der Semperoper in Dresden in unregelmäßiger Folge an hervorragende Sänger und Sängerinnen den Theo-Adam-Preis. Damit wurden bisher unter anderen Hans-Joachim Ketelsen (1996), Helga Thiede (1999) und Johann Tilli (2002) ausgezeichnet.

Diskografie

Eugen d’Albert: Tiefland, Dirigent: Paul Schmitz, Berlin Classics 2005

Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion, Dirigent: Rudolf Mauersberger, Berlin Classics (Edel) 2005

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium, Dirigent: Martin Flämig, Berlin Classics / Eterna 1992

Ludwig van Beethoven: Fidelio. Theo Adam erzählt die Handlung der Oper, mit vielen Musikbeispielen. Max Hieber (Bogner Records) 2004

Ludwig van Beethoven: Fidelio, Dirigent: Kurt Masur, Rca Class (Sony Music Austria) 1995

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9, Dirigent: Kurt Masur, Studios Berlin-Brio Verlag (Medienvertrieb Heinzelmann) 2010

Alban Berg: Wozzeck, Dirigent: Herbert Kegel, Berlin Classics 1994

verschiedene Komponisten: Jubilate, mit Rudolf Dunckel, Klavier. Ars Vivendi (Videoland-Videokassetten) 2012

Alban Berg: Lulu, Dirigent: Stefan Anton Reck, Ariola Arte Nova Classics (Sony Music) 2001

Johannes Brahms: Vier ernste Gesänge, Lieder, mit Rudolf Dunckel, Klavier. EMI (Edel) 2002

Friedrich Cerha: Baal-Gesänge, Requiem für Rikke. Orf 2006

Carl Loewe: Balladen, Franz Schubert: Schwanengesang, mit Rudolf Dunckel, Klavier. Berlin Classics (Edel) 1994

Felix Mendelssohn Bartholdy: Elias, Dirigent: Wolfgang Sawallisch, Philips (Universal Music) 1993,

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte, Eurodisc (Sony Music) 2012

Wolfgang Amadeus Mozart: La clemenza di Tito, Dirigent: Karl Böhm, Deutsche Grammophon Production (Universal Music) 2002

Richard Strauss: Lieder, mit Norman Shetler, Klavier. Berlin Classics (Edel) 2003

Richard Strauss: Der Rosenkavalier, Dirigent: Karl Böhm, CIN CIN, o. J.

Richard Wagner: Der fliegende Holländer, Dirigent: Otto Klemperer, Warner Classics (Warner) 2016

Richard Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg, Dirigent: Karl Böhm, Orfeo 2008

Richard Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg, Dirigent: Herbert von Karajan, EMI Classics (EMI) 1999

Richard Wagner: Der Ring des Nibelungen, Dirigent: Karl Böhm, Decca 2013

Richard Wagner: Tristan und Isolde, Dirigent: Eugen Jochum, Andromeda, o. J.

Opernpartien

1954: Richard Wagner: Lohengrin (König Heinrich), Regie: Wolfgang Wagner, Bayreuther Festspiele

1954: Richard Wagner: Parsifal (Titurel), Regie: Wieland Wagner, Bayreuther Festspiele

1955: Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Eugen Onegin (Fürst Gremin) – Regie: Erich-Alexander Winds (Deutsche Staatsoper Berlin)

1956: Richard Wagner: Tristan und Isolde (König Marke) – Regie: Erich Witte (Deutsche Staatsoper Berlin)

1956: Giuseppe Verdi: Aida (Oberpriester) – Regie: Erich-Alexander Winds (Deutsche Staatsoper Berlin)

1957: Richard Wagner: Das Rheingold (Fasolt) – Regie: Erich Witte (Deutsche Staatsoper Berlin)

1958: Modest Mussorgski: Chowanschtschina – Regie: Hinko Leskovsek (Deutsche Staatsoper Berlin)

1959: Wolfgang Amadeus Mozart: Figaros Hochzeit (Figaro) – Regie: Erich Alexander Winds (Deutsche Staatsoper Berlin)

1959: Carl Maria von Weber: Der Freischütz (Eremit) – Regie: Werner Kelch (Deutsche Staatsoper Berlin)

1960: Giuseppe Verdi: Don Carlos (Philipp II.) – Regie: Erich-Alexander Winds (Deutsche Staatsoper Berlin)

1965: Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte (Italienische Fassung – Don Alfonso) – Regie: Erich-Alexander Winds (Deutsche Staatsoper Berlin)

1967: Richard Strauss: Elektra (Orest) – Regie: Ruth Berghaus (Deutsche Staatsoper Berlin)

1968: Richard Wagner: Die Meistersinger von Nürnberg (Hans Sachs), Regie: Wolfgang Wagner, Bayreuther Festspiele

1970: Carl Maria von Weber: Der Freischütz (Eremit) – Regie: Ruth Berghaus (Deutsche Staatsoper Berlin)

1976: Richard Wagner: Parsifal (Gurnemanz) – Regie: Wolfgang Wagner, Bayreuther Festspiele

1984: Luciano Berio: Un re in ascolto (Prospero), Uraufführung – Regie: Götz Friedrich, Salzburger Festspiele

1987: Arnold Schönberg: Moses und Aron (Moses) – Regie: Jean-Pierre Ponnelle, Salzburger Festspiele

1990: Richard Strauss: Capriccio (Laroche) – Regie: Johannes Schaaf, Salzburger Festspiele

Weitere laden...